• Maxi✨Buchsinn

Pannfisch für den Paten


Pannfisch für den Paten von Krischan Koch

Seiten 288 ————————••————————

Die Mafia in Fredenbüll? Thies ist begeistert!

Der Energiekonzern "WinWind" baut eine Windmühle noch der anderen, das ist jedenfalls der Plan. Doch während die erste gerade steht, wird im Betonbecken der zweiten das Motorrad und die Leiche von Klaas Bruder gefunden. Wer trachtete dem gut aussehenden Ingenieur nach dem Leben?

Der Schock sitzt tief, als der smarte Italiener Tony in der "Hidde Kist" auftaucht, nicht nur das er 1 zu 1 aussieht wie der verstorbene, nein er versetzt auch die Fredenbüller Frauenwelt in Aufregung.

Thies ist sich sicher, der Anschlag galt dem smarten Mafiosi. Währenddessen hat der Auftragskiller "The Lobster" ein ziemliches Problem. In letzter Zeit macht ihm sein Asthma wieder schwer zu schaffen, die Augen sind auch nicht mehr das, was sie waren.

Das Fredenbüll nicht Little Italy ist, stört Tony gar nicht. Jeder, der seinen neuen Freunden aus dem Friseursalon "Alexandra" oder in seinem neuen Stammlokal "De Hidde Kist" Probleme macht, macht er ein Angebot was sie nicht ausschlagen können.

Ehe sich alle versehen, sind zwei Schafe tot, der Storch stürzt erschossen zu Boden und der Verein "Sei (K)ein Frosch" ist gegründet. Gegen die Windräder für die Rotbauchunke. Thies ermittelt, die leitende Mitarbeiterin vom Bauamt ist verschwunden und zwei Mafiosi treffen sich im Husumer Aquarium.

Es ist mal wieder viel los im sonst so beschaulichen Fredenbüll. Ich hatte durch die Story mit der Mafia viel Spaß beim Lesen. Oma Ahlbeck, die sowieso gerade voll in"Al Patschino" und Co. drin war, hat mir sehr gefallen.

——————————••——————————

Bewertung

⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen