• Maxi✨Buchsinn

Neuerscheinungen April 2021

Hallöchen Bücherwürmchen🐛

Kannst du es auch kaum erwarten, ein heiß ersehntes Buch endlich in den Händen zuhalten?

Ich freue mich auch schon auf all die tollen Bücher, die diesen Monat erscheinen werden. Des Weiteren hoffe ich auf das ein oder andere Selfpublisher Buch.

Ganz besonders freue ich mich auf folgende Bücher:


Mr. Parnassus' Heim für magisch Begabte von TJ Klune

erscheint am 13. April im Heyne Verlag


Linus Baker ist ein vorbildlicher Beamter. Seit Jahrzehnten arbeitet er in der Sonderabteilung des Jugendamtes, die für das Wohlergehen magisch begabter Kinder und Jugendlicher zuständig ist. Nie war er auch nur einen Tag krank, und das Regelwerk der Behörde ist seine Gute-Nacht-Lektüre. Linus' eintöniges Dasein ändert sich schlagartig, als er auf eine geheime Mission geschickt wird. Er soll das Waisenhaus eines gewissen Mr. Parnassus', das sich auf einer abgelegenen Insel befindet, genauer unter die Lupe nehmen. Kaum dort angekommen, stellt Linus fest, dass Mr. Parnassus' Schützlinge eher etwas speziell sind – einer von ihnen ist möglicherweise sogar der Sohn des Teufels! In diesem Heim kommt Linus mit seinem Regelwerk und seiner Vorliebe für Vorschriften nicht weit, das merkt er schnell. Eher widerwillig lässt er sich auf dieses magische Abenteuer ein, das ihn auf der Insel erwartet, und erfährt dabei die größte Überraschung seines Lebens...


Diejenigen, die mich auf Instagram schon eine Weile verfolgen, wissen ja, was für ein Coverkäufer ich bin. Und auch hier ist es nicht anders. Nachdem mich auch der Klappentext überzeugen konnte, bin ich sehr auf das Buch gespannt und hoffe, es erfüllt meine Erwartungen.


Achtsam morden am Rande der Welt

von Karsten Dusse

erscheint am 26. April im Heyne Verlag


Um der Midlifecrisis zu entgehen, begibt sich Björn Diemel auf Anraten seines Therapeuten auf Pilgerreise. Schnell stellt sich als Erkenntnis auf dem Jakobsweg heraus, dass Björns Leben die Mitte bereits längst überschritten haben könnte: Ein unbekannter Mitpilger versucht, ihn zu töten.


Während bei den scheiternden Anschlägen auf ihn ein Pilger nach dem anderen seinen Lebensweg verlässt, versucht Björn ganz achtsam, sich seiner Haut zu wehren. Seine Pilger-Fragen nach Leben, Tod und Erfüllung bekommen plötzlich eine sehr praxisnahe Relevanz.



Ich habe das Pferd von hinten aufgezäumt. Das Kind in mir will achtsam morden war mein Auftakt mit der Reihe. Mir wurde versichert, dass man Band 2 ohne Vorkenntnisse zu Band 1 lesen kann. Und so war es auch natürlich wurden mir dadurch ein paar Dinge aus dem ersten Band erklärt, aber Schreibweise und Humor haben mich überzeugt. Band 1 ist mittlerweile auch gelesen und ich freue mich auf den Nachfolger.


Klippentod

von Ian Bray

erscheint am 13. April im Penguin Verlag


Nie wieder ermitteln – das hatte sich der ehemalige Polizist Simon Jenkins einst geschworen, als er in das ruhige Fischerdorf in Cornwall zog. Zu schwer wogen die Ereignisse aus seiner Vergangenheit. Daher weist er auch die verzweifelt klingende Victoria ab, als sie ihn eines Nachts anruft und um Hilfe bittet. Doch dann wird die junge Frau am nächsten Tag tot am Fuße einer berüchtigten Klippe aufgefunden. Jenkins macht sich schwere Vorwürfe – hätte er sie womöglich von einem Sprung abhalten können? Alles deutet auf Selbstmord hin, nur Victorias beste Freundin Mary ist sicher, dass es Mord gewesen sein muss. Auf ihr Bitten hin beginnt Jenkins, hinter dem Rücken der Polizei zu ermitteln. Und dann wird eine weitere Leiche gefunden…


Da mir der Penguin Verlag mittlerweile doch sehr ans Herz gewachsen ist, schaue ich dort immer zweimal, was es so neues gibt. Der Kriminalroman vor der Küste Cornwalls hört sich vielversprechend an.

Nun bist du dran. Auf welche Neuerscheinung freust du dich diesen Monat? Schreibe mir doch gerne einen Kommentar.


Wir sehen uns zwischen den Zeilen

Maxi von Buchsinn 📚

5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen