• Maxi✨Buchsinn

Harry Potter und der Gefangene von Askaban

~Klappentext~

Natürlich weiß Harry, dass das Zaubern in den Ferien strengstens verboten ist, und trotzdem befördert er seine schreckliche Tante mit einem Schwebezauber an die Decke. Die Konsequenz ist normalerweise: Schulverweis! Nicht so bei Harry; im Gegenteil, man behandelt ihn wie in rohes Ei. Hat es etwa damit zu tun, dass ein gefürchteter Verbrecher in die Schule eingedrungen ist und es auf Harry abgesehen hat? Mit seinen Freunden Ron und Hermine versucht Harry ein Geflecht aus Verrat, Rache, Feigheit und Verleumdung aufzudröseln und stößt dabei auf Dinge, die ihn fast an seinem Verstand zweifeln lassen.

~Rezension~

Aufgeblasene Tanten, Ohnmachtsanfälle im Zug und überall das Omen des Todes. Auch in seinem dritten Jahr in Hogwarts scheint Harry es kein Stück leichter zu haben.

Doch so nah wie in diesem Jahr, kam er seiner Familie noch nie.

Nicht nur das er mit Professor Remus Lupin einen Freund seiner Eltern an seiner Seite hat. Auch sein Patenonkel, Sirius Black, der zu unrecht im Zaubereigefägnis saß, ist nun bei Harry.

Aber es war mal wieder zu schön um wahr zu sein. Lupin ist ein Werwolf und Sirius ein Animagi. Während Sie den waren Verräter von Harrys Eltern, Peter Pettigrew ausliefern wollen verwandelt sich Prof. Lupin. Pettigrew entkommt und Sirius nach wie vor in Gefahr. Harry und Hermine kennen die Wahrheit und mit Hilfe einer Zeitreise können sie mehr als einen vom Tod bewahren.

——————————••—————————

Bewertung:

⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen