• Maxi✨Buchsinn

Ein Wispern unter Baker Street

Aktualisiert: Feb 8

Hallöchen Bücherwürmchen 🐛

dieses Mal ging es in den Londoner Untergrund.


Ein amerikanischer Kunststudent wird mit einer magischen Tonscherbe erstochen.

Die Spur der Verdächtigen führt über die Londoner Kunstszene bis in die geheimen Tunnel der Londoner U-Bahn.

Tief unter Peters Füßen, liegen vergessene Flüsse, viktorianische Abwasserkanäle und das Wispern eines unbekannten Volkes.

———————••———————

Wie bereits erwartet ist das Buch gut geschrieben und flüssig zu lesen.

Die Personen sind noch tiefer als im vorherigen Teil und durch weg sympathisch.

War Peter im ersten Teil noch sehr unter den Fittichen von Inspector Nightingale und Seawoll, hatte ich das Gefühl das er nun etwas flügge wird.

Er macht mehr sein Ding, auch wenn seine Kollegin Lesley immer noch der moralische Kompass ist.

——————————••——————————

An Hand der Handlung kann man eine grandiose Charakterentwicklung erkennen.

Ich bin sehr auf die nachfolgenden Teile gespannt.

Vor allem wie sich Peter als Zauberlehrling weiterhin macht.

——————————••——————————

Bewertung

⭐️⭐️⭐️⭐️

0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen