• Maxi✨Buchsinn

Das zehnte Königreich

Virginia führt in New York ein einfaches Dasein als Kellnerin. Doch eines Tages nimmt sie eine

Abkürzung durch den Central Park, und ihr Leben verändert sich von Grund auf: Hinter dem Park verbirgt sich eine magische Welt, in der Wünsche Wirklichkeit werden und wundersame Geschöpfe zum Leben erwachen. Eine Welt, die bedroht ist von einer dunklen Königin, doch zugleich eine Welt, in der man die wahre Liebe finden kann...

————————••————————

Spieglein, Spieglein an der Wand... oder auch es war einmal.

Was habe ich früher als kleiner Stöpsel die Video-Kasetten (ja echt jetzt) verschlungen. Ich fand Märchen schon immer toll und bin der Meinung das ich den Heiligen Gral der Buchverfilmungen gefunden habe.

Nicht nur das teilweise ganze Gespräche 1:1 übernommen wurden.

In der Verfilmung haben Sie schrullige Personen so schön dargestellt, die im Buch leider zu kurz kamen.

——————————••——————————

Mein einziges Manko ist das hin und wieder Städtenamen nicht übersetzt sind. Aber Hauptsache "Hans und die Bohnenstange" kannte ich bis dato nur unter dem Original Vornamen "Jack". Aber es ist ein wahnsinnig tolles Buch, dessen Verfilmung großartig umgesetzt wurde. ——————————••——————————

Bewertung

~ ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen