• Maxi✨Buchsinn

Blut fordert Blut (Spelzer/Hollmann 5)

~Klappentext~


Eine ganze Region zittert vor ihr, obwohl sie Schutz versprach. Eine schöne Frau regiert nach dem Tod des Don unnachgiebig eine italienische Region. Nur einer durchschaut ihr Intrigenspiel, kennt ihr Geheimnis, das sie angreifbar macht. Geduldig wartet er auf den Tag der Abrechnung. Ein grausamer Mafiakrieg, in den die Gerichtsmedizinerin Karin Hollmann, Hauptkommissar Spelzer und ein Serienkiller unaufhaltsam hineingezogen werden. Sie versuchen, Unschuldige zu schützen.

~Rezension~ Die Mafia hat die ganze Stadt in der Hand. Jeder zahlt Schutzgeld. Während Elmar endlich Liebe gefunden hat, nähert sich die nächste Bedrohung. Ein wie gewohnt spannender Thriller. Auch wenn es hier um Rache geht. Zusammen mit Sven beschließt Elmar der Mafia an den Kragen zugehen. Doch als eine Explosion unschuldiges Leben nimmt und die kleine Familie zu zerstören scheint, sind alle Vorbehalte in den Wind geschossen. Über den Ausgang der Hauptpersonen bin ich sehr froh. Schon in den vorherigen Teilen stand ich auf Karin ihrer Seite bezüglich Elmar. Herr Scherf schafft es den Serienkiller ignorieren zulassen, sodass eine durchaus sympathische und einfühlsame Person zurückbleibt. Karin Hollmann kommt in diesen Teil recht kurz vor, schadet aber nicht dem Leseflow. Die zum Ende hin entwickelte tiefe Männerfreundschaft zwischen Elmar und Sven gefiel mir besonders. Auch wenn die anderen Teile von der Bewertung her nie eine volle Punktzahl von mir erhalten haben, bekommt Blut fordert Blut nun folgende ——————————••—————————— Bewertung: ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Die Nacht der Acht