• Maxi✨Buchsinn

Aschenkindel

~Klappentext~

"Du bist schon ein komisches Mädchen", sagt meine gute Fee. Jedes andere Mädchen in deiner Situation wäre überglücklich, auf so einen Ball gehen zu dürfen. Noch dazu auf einen, bei dem es sich in einen Prinzen verlieben und damit seinem Elend entkommen könnte!" Tja, wo sie recht hat, hat sie hat recht. Ich bin ein komisches Mädchen. Und ich habe fest vor, eins zu bleiben!

Claerie Farnflee wurde vom Schicksal nicht gerade verwöhnt. Erst starb ihr Vater, dann folgte der gesellschaftliche Absturz und seither wird ihr das mühselige Leben in Armut von einer bösen Stiefmutter und zwei garstigen Schwestern versüßt. Ist Claerie deswegen unglücklich? Nein - jedenfalls nicht unglücklich genug, um sich jedem dahergelaufenen Prinzen an den Hals zu werfen. So denkt sie, doch an einem düsteren Gewittertag begegnet sie im Verbotenen Wald einem Fremden und das, was sie für unmöglich gehalten hat, passiert: Ihr Schicksal nimmt eine geradezu verstörende Wendung - selbst Prinzen und Bälle spielen darin keine unbedeutende Rolle mehr ...

~Rezension~

Nachdem ich Froschröschen gelesen hatte, war ich angefixt. Ich mag den Schreibstil von Halo Summer sehr. Er ist einfach gehalten, dennoch schreibt sie mit diesem sehr lebendig.

Mir sind die Personen durch die kurze Story sehr sympathisch geworden. Den zweiten Teil der Märchen-Adaption "Aschenkindel - der wahre Prinz" habe ich bereits beim Drachenmond Verlag vorbestellt.

——————————••——————————

Besonders ist mir die "Gute Fee" aufgefallen. Ihre Gutmütigkeit zeichnet sich nicht durch ihre magischen Fähigkeiten aus, sondern durch ihren guten Willen. Sie bemüht sich sichtlich im Claerie und möchte für sie nur das beste.

Auch wenn ihre Visionen, das Claerie eine Königin wird, durch zu viel Whiskey entstanden sind.

——————————••——————————

Bewertung: ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen