• Maxi✨Buchsinn

Achtsam morden


Achtsam morden

von Karsten Dusse

416 Seiten

Nachdem mir im vergangenen Jahr bereits der zweite Teil rund um den Anwalt Björn Diemel in die Hände gefallen ist und ich die Idee hinter dem Buch supergelungen und vor allem umgesetzt, musste ich ja unbedingt noch den ersten Band lesen beziehungsweise die Vorgeschichte.


Und auch die hat mich alles andere als enttäuscht.


Um seine Ehe zu retten, geht Björn zum Achtsamkeitstraining und nimmt da allerhand für sich mit, mehr als seine Mitmenschen vertragen können.


So ist schnell der Job in der blöden Anwaltskanzlei geschmissen, und sein noch blöderer Klient wird achtsam zu Fischfutter verarbeitet. Mit soviel Freizeit hat er endlich Zeit, sich um seine Tochter zu kümmern.


Wäre da bloß nicht dieses Verbrechernetzwerk, welches er irgendwie weiterleiten muss, trotz totem Anführer und dann scheint auch noch ein Bandenkrieg auf ihn zuzurollen. Aber das geht er selbstredend alles äußerst achtsam an.


Ich habe hier gelacht und mit dem armen Björn mitgelitten. Immer wenn es doch einigermaßen klappen sollte, kam wieder etwas dazwischen.


Und wie bereits im zweiten Band mochte ich Sascha hier natürlich auch, denn dieser strahlt eine gemütliche Ruhe aus und scheint einen klaren Kopf zu haben.


Der Schreibstil von Karsten Dusse ist äußerst angenehm und vor allem die zwischenmenschlichen Sequenzen sind ihm besonders gut gelungen.


Deswegen durfte auch gleich der dritte Band der Björn-Diemel-Reihe bei mir einziehe. Und ich hoffe noch auf viele weitere Werke.

Fazit:

Charmant geschrieben bis zur letzten Seite. Björn Diemel und Karsten Dusse sorgen für ordentliche Schmunzelattacken.

⭐️⭐️⭐️⭐⭐

2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen